Startseite
    Politisches
    Geschichten des Intemperans
    Janeas Privates
    Unsinn
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

http://myblog.de/intemperans-und-janea

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Armenischer Genozid

Häufig erwähnt (oder geleugnet) wird Armenische Genozid im Bezug auf die Türken. Um Missverständnisse auszuschließen hier eine Erklärung für alle die nicht unter Wikipedia.de nachschauen wollen dazu.

Der Armenische Genozid begann 1915 und wurde bis 1917 professionell vom türkischen Staat fortgesetzt. Die Ursache ist um 1885 zu suchen, da die jungtürkische Bewegung zu dieser Zeit an die Macht gekommen ist. Wie in vielen europäischen Staaten bildete sich ein stärkeres Nationalbewusstsein. Die Armenier, die sowohl eine andere Sprache und Schrift besaßen als auch einer anderen Religion, dem Christentum, angehörten, wurden als Fremdkörper und Problem für den angestrebten türkischen Staat gesehen.

Infolge dessen wurden bis 1915 ca. 250.000 bis 300.000 Armenier von türkischen Soldaten und Kurden, die von der türkischen Regierung unterstützt wurden, getötet. Während des ersten Weltkrieges, in dem die Türken auf Seiten der Deutschen kämpften, wurde das armenische Volk als das Kriegsglück im Kampf gegen die Russen sich wendete, von der jungtürkischen Bewegung verleumdet und ihre Auslöschung wurde durch Talmaat (türk. Innenminister) beschlossen. Alle armenischen Führer, die sich in Konstantinopel aufhielten wurden deportiert, verhaften und größtenteils getötet (über 2000 Menschen). Die armenische Bevölkerung wurden durch türkische Soldaten und kurdische Hilfstruppen entweder durch Erschießung oder Todesmärsche massakriet. Die Opferzahlen schwanken zwischen 600.000 und 1.500.000 Toten. Die Überlebenen mussten emigrieren.


Es gab nicht nur den Holocaust ...

Inte

 

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/V%C3%B6lkermord_an_den_Armeniern

21.1.07 22:37
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung