Startseite
    Politisches
    Geschichten des Intemperans
    Janeas Privates
    Unsinn
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

http://myblog.de/intemperans-und-janea

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Noijes fohn Janea

Um diesen Tag zu beschreiben: Hmmm... vielleicht nimmt man die Worte eines sehr weisen Mädchens: "Muttertag suckt, Familie suckt, alles suckt."

Klar, das ist sprachlich nicht auf so einem hohem Niveau, wie viele andere ihre eigenes sehen, aber inhaltlich ist es von einer solchen logischen Schärfe, dass Germanisten verzweifeln würden.

Muttertag suckt und das schlimme daran ist... Muttertag suckt, noch bevor überhaupt Muttertag ist. Woher kommt das? Darf man so weit gehen und sagen: "Muttertag suckt, weil Familie suckt und deswegen sucken auch Mütter" - womöglich noch, bevor Muttertag ist?
Nach meinem Freund und WG Mitbewohner schon: „Heiraten heißt, mit verbundenen Augen in einen Sack greifen und hoffen, dass man einen Aal aus einem Haufen Schlangen herausfinde.“

Spätestens, wenn die Einflüsse der Sexuellenhörigkeit verschwunden sind... naja.. was mich auch irgendwie unweigerlich zum Thema Frauen und Ästhetik zurückwirft, was mit dem Wort Gefallsucht in Verbindung gebracht wird. Dazu lass ich mich, glaub ich, später noch aus.
Weiter brachte uns die These:
„Alle Verliebtheit, wie ätherisch sie sich auch gebärden mag, wurzelt allein im Geschlechtstriebe.“
dazu in Freudentaumel auszubrechen und es 100% zu unterschreiben, was wir eh schon alle wissen: Unser Weltbild ist das einzig Wahre und Vollkommene. Ein hoher Anspruch? - Ja, wie sind aber auch viel geiler als ihr.

Davon -ausgeschlossen der Gefallsucht, der ich mich ja noch widmen wollte- kann man schonmal sagen: Wir sind alle scheiße, manche mehr, manche weniger - wohl die am wenigstens, die nichts tun, aber auch diese, die nichts sagen - aber auf jeden Fall sind wir Läufer in die falsche Richtung, weil jeder sein Richtig selbst festlegt, ungeachtet logischer Reflexion oder menschlicher Ethik, mag man bei manchen denken. Vorallem bei Frauen. Aber auch Männer sind scheiße, was das Gesammtbild wieder zum großen ganzen "Wir alle" abrundet. Kein von uns ist "Gut" , denn bedenke: So überzeugt du von dir bist, du bist der Verdorbenste von Allen.

Nun zur Gefallsucht, die - wie man vielleicht ahnen konnte - in die gleiche Kerbe schlägt. Vorallem ließ sich Butz ja wieder über Frauen aus. Folgendes bedarf keiner Begründung und Erklärung (Natürlich nicht!):
"Weder für Musik, noch Poesie, noch bildende Künste haben sie wirklich und wahrhaftig Sinn und Empfänglichkeit; sondern bloße Aefferei, zum Behuf ihrer Gefallsucht, ist es, wenn sie solche affektiren und vorgeben"
Aber sie geben es dennoch vor. Und genau das ist in seiner Gänze die Krux. Diese Gefallsucht lässt sich aber, für jeden klar ersichtlich, verallgemeinern. So sind wir stets Schausteller, die nicht wissen, was ihr Publikum erwartet - und handeln danach. Wir beugen uns nach jedem Fitzel Information über Erwartungen andere und legen sie als den eigenen Willen hin.
Widmen wir (die Frauen) uns deshalb den -vermeindlich- schönen Künsten und fallen so wissens und mit voller Absicht in das Fremdbild unser selbst hinein.
Widmen wir uns deshalb alle dem, was (uns) gefällt?

Wohl schwerlich abzustreiten!

Einzig, wem wir gefallen wollen, können wir festlegen. Oder etwa nicht? Können wir das wirklich, oder ist es bestimmt, dass manche von ihren Eltern geliebt werden, andere aber von der Antifa? Wider andere, von niemandem außer ihnen selbst - was freilich auch etwas ist.
"Lieb dich selbst und es ist egal, wen du heiratest"
Verehrung strotzt hier vor Schwachsinn.
Von Schwachsinnigen wird es verehrt.
Wem gefallen diese Schwachsinnigen? Ihren selbstgrechten Persönlichkeiten?
"Wenn ich mich selbst nicht mögen würde, wäre ich anders."
Oder eher - "Wenn ich anders wäre, würde ich mich trotzdem selbst mögen, dann vielleicht man altes Ich aber nicht mehr"

Vielleicht war die Nacht zulang und es floß zuviel Wein, aber das war es, worum sich unsere (schwachsinnigen) Gespräche drehten.
12.5.07 15:45
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung